Kontakt / Kommentar

Gesamt: 12 - Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Ihr Kommentar:
34698
Code eingeben

Lieber Jürgen, das wird er nicht machen - warum auch? Ausserdem ist es etwas anderes ob ich einen Euro einer gesamten Restauranrechnungspende oder 25% desUmsatzes mit Wasser. Aber ich lass mich überraschen ;-)

# Eintrag vom 25.04.2017 #

Danke René,
ich schätze Deine Meinung. Auch und besonders, wenn sich das mal nicht mit meinen Ideen deckt. Du weißt, der Medienzug ist mir egal - Til Schweiger kann er nicht egal sein. Ich habe ihm einen Deal angeboten, mit dem er sein "Wasserproblem" in einen ganz akzeptablen Weg bringen kann. Das Angebot gilt nicht nur für ihn, sondern für jeden, der in seinem Restaurant Leitungswasser (find ich gut) anbietet. Ist im Prinzip die Idee von einem Euro auf der Restaurantrechnung. Tut keinem von uns weh und hilft enorm, wenn viele mitmachen würden...
Jürgen

# Eintrag vom 23.04.2017 #

Liebe Mitstreiter, Das allermeiste was die Stiftung macht, findet meine persönliche hundertprozentige Zustimmung. Aber auf den Medienzug aufzuspringen, wegen der 4 Euro für Einen Liter Wasser bei Herrn Schweiger, gehört nicht dazu. Klar sind 4,20 für einen Liter Leitungswasser viel Geld aber es ist, zumindest in Hamburg, jetzt auch keine Ungewöhnlichkeit. Gerade im Rahmen unserer Stiftung, die zum großen Teil von Lieben Menschen lebt, die allerdings auch ein stark ausgeprägtes wirtschaftliches Gen haben, sollte es ein gewisses Verständnis geben. Ebenso könnte man die Notwendigkeit mittlerer dreistelliger Stundensätze für Anwälte oder fünfstellige Provisionen für die Vermittlung von Immobilien in Frage stellen. Wenn es um Trinkwasser geht, könnte ich mir eine Verbindung zwischen Viva con Aqua und den Herstellern von PAUL interessanter vorstellen. Ist nur ein Vorschlag :-)
Lieber Gruß René

# Eintrag vom 23.04.2017 #

Willi finde ich supergut

# Eintrag vom 17.03.2017 #

Ja, das finde ich auch gut, es geht auch "Waste in Light" aber beides ist zu lang. Von PAUL wissen wir, dass der Name kurz und prägnant sein soll. Im Augenblick ist WILLI mein Favorit: Waste in light and life"

# Eintrag vom 16.03.2017 #

Ich würde das Ganze "waste to light" nennen!
lg René

# Eintrag vom 16.03.2017 #

Das ist eine sehr gute Idee- was wäre die Natur/ wir ohne Bienen! Ingeborg

# Eintrag vom 25.02.2017 #

Die Idee mit den Bienen finde ich super - und das passt auch gut zu unserer Stiftung. Robert

# Eintrag vom 24.02.2017 #

Lieber Jürgen, liebe Jury
Ich fühle mich sehr geehrt und freue mich wirklich von Herzen über den 1ten Platz, Danke dafür
Walter Korn

# Eintrag vom 20.11.2016 #

Stifutunglife App heruntergeladenund auch gleich benutzt. Funktioniert spitze! Philipp

# Eintrag vom 12.09.2016 #

Ein sehr sehr schöner neuer Film über die SD. Bin begeistert. Das Ganze braucht nur irgendwie mehr Verbreitung finde ich. Gruß René

# Eintrag vom 10.08.2016 #

Guten Morgen, Jürgen,
deine Initiative hat mich sehr gefreut, ich habe die Mail gleich an meine rotarischen Freunde, die für die Deckelaktion zuständig sind, weitergeleitet. Es ist ein zunächst unscheinbares Projekt, an dem aber jedermann teilnehmen kann und -das Wichtigste- darüber auch über die End Polio Now-Aktion informiert wird. Kinderlähmung ist ja in unseren Breiten kaum mehr im öffentlichen Bewusstsein, durch die zunehmenden Reisetätigkeiten auch in entlegene Gebiete der Welt kann das Virus aber überall wieder auftauchen, daher das Ziel, Polio auch in Afghanistan, Pakistan und Nigeria, den drei noch endemischen Ländern (es gibt aber auch in "poliofreien" Regionen immer wieder Ausbrüche) vollständig zu besiegen.

Ich selbst habe an einer Impfkampagne in Uttar Pradesh vor 5 Jahren teilgenommen, Indien hat seit 2 Jahren keine neuen Fälle, ist daher gestrichen von der WHO-Liste der endemischen Länder.
Ein Ende der Polio-Bekämpfung ist für 2018 anvisiert, das Datum wurde bisher aber immer wieder nach hinten verschoben.Die Idee, die Deckelsammelaktion dann in deinem Sinne weiterzuführen ist super.Soviel für heute,Hannelore

# Eintrag vom 09.05.2016 #